Samstag, 28. Mai 2016

FUSSA 2016 - Inspiration und Ideen

Als ich vor einiger Zeit zufällig Blogartikel zum FUSSA gelesen hatte, war ich ganz begeistert. Eine tolle Idee. Man hat ja doch oft Sendungen und fiktive Personen, deren Kleidungsstil man einfach toll findet. Und dieses Jahr macht yacurama von minimale extreavaganz wieder ein FUSSA.

Als ich die Artikel damals gelesen habe war mir sofort klar, wer meine Inspiration wäre, sollte es wieder einen FUSSA geben. Ohne jede Frage: Addision Montgomery!
 
(Da ich leider keine Rechte an Bildern der Sendung habe, kann ich sie hier nicht einstellen. Zwar könnte man mit einem Bildzitat argumentieren, aber das steht auch auf wackeligen Beinen. Deshalb müsst ihr leider den Links folgen um Bilder zu sehen. Sorry)



Wie man als Ärztin in Highheels und Shiftkleidern über den Tag kommt sei mal dahin gestellt. Toll aussehen tut es alle mal.

Ein Kleid hängen mir dabei besonders in Erinnerung:

Das Seepferdchenkleid:
Ein eng anliegendes Kleid mir tiefem V-Ausschnitt, schwarzer Grund. Weiße Äste(?) und einzelne gelbe Tupfer in Form von Seepferdchen. Alleine diese Schwarz/Weiß mit einem Tick Farbe hat mich schon beim ersten Ansehen gefesselt.

Das Kleid hätte ich gerne so im Schrank hängen. Aber das liegt hauptsächlich am Stoff. Ob ich einen passenden Stoff finde ist allerdings die große Frage. (Wenn jemand Tipps hat freue ich mich sehr) Einen Schnitt der grob in die Richtung geht habe ich schon zu liegen.


Ansonsten gibt es auch ein paar Etuikleider mit aufgesetzten Taschen, was ich besonders charmant finde. Als erstes ein Kleid mit gelbem Kontrast Band ein. Den Stil finde ich schön, und macht das figurbetonte Kleid doch etwas legerer.

Ansonsten trägt sie regelmäßig Etuikleider und Bleistiftröcke mit Blusen. Selten ist sie ohne Trenchcoat zu sehen.

Den Trenchcoat habe ich ja schon, mit dem Robson-Coat den ich bei sewing-by-the-sea genäht habe :). Wenn ich Stoff finde würde ich sehr gerne das Seepferdchenkleid machen. Und dann was mit Taschen. Oder einen engen Rock...  Aber für die genaue Planung habe ich ja noch ein paar Tage Zeit.

Die anderen Inspirationen findet Ihr bei minimale extravaganz.

2 Kommentare

  1. Oh ja, Grey's Anatomy habe ich auch öfters geschaut, ja Addison hat wirklich einen sehr eleganten Stil unter ihrem Arztkittel....
    Viel Spaß beim Nähen und ich freue mich schon auf das Ergebnis. LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Das Seepferdchenkleid ist wirklich toll, ich drück die Daumen, dass du einen schönen passenden Stoff findest!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst. Du hast die Möglichkeit als anonymer Nutzer zu kommentieren.