Freitag, 8. April 2016

Auf der Suche nach der Bluse

Wie in meiner 16 in 2016 Liste angekündigt möchte ich endlich einen Blusenschnitt finden aus dem ich mir ein paar alltagstaugliche Blusen nähen kann. Eigentlich trage ich im Büro gerne Blusen. Allerdings sind gekaufte Blusen im allgemeinen zu kurz. besonders an den Ärmeln. Und ich habe auch schon ein paar hübsche Blusenstoffe im Schrank die vernäht werden wollen.

Granville
Im letzten Jahr hatte ich große Hoffnung in das Granville Shirt von Sewaholic gesetzt. Allerdings bin ich mit dem Schnitt nicht zufrieden. Für die "Standard" Bluse hätte ich lieber etwas enger geschnittenes. Für etwas weites weich fallendes lieber einen Schnitt ohne Kragen.

Deshalb bin ich noch immer auf der Suche und habe etwas recherchiert, was es so gibt, das in Frage käme:

Camas Blouse von Thread Theory. Eigentlich keine klassische Bluse, aber ich habe zwei ähnliche Kaufblusen die ich eigentlich sehr gerne trage. Verlangt eigentlich etwas Strech im Material, kann aber für Webware geändert werden.

Schluppenbluse von PatternRunway: Eine Schlichte Schluppenbluse, sitzt aber auch eher locker.

Einfache Bluse mit Abnähern vorne und hinten. Der Schnitt enthält Variation für verschiedene Ärmellängen und Schluppe.

Bluse mit Prinzessnähten vorne und hinten. Vom Schnitt vermutlich figurbet
onter, aber ich weiß nicht ob ich die Prinzessnähte wirklich gut finde...

Klassiche Bluse, ebenfalls mit Abnähern vorne.  

Long Bluse. Mit Tailliennaht. Eigentlich ganz nett. aber die Rückansicht. ich weiß nicht... 

"Bluse im Herrenstil" was auch immer das heißt. Etwas länger. Vordere Abnäher.

Ein Blusen Body. Finde ich irgendwie gut...

Der Schnitt für die Camas Blouse liegt schon bereit und kommt wohl als erstes unter die Maschine. Für die klassische Bluse muss ich noch ein bisschen überlegen. Vielleicht habt ihr ja noch Ideen für Schnittmuster, ich freue mich über Input.



2 Kommentare

  1. Ich habe Vogue 9029 schon genäht und wieder aussortiert. Mir war sie zu eng für eine Bluse aus Webstoff und auch mir haben die Prinzessnähte nicht so gut gefallen.
    Für das Büro liebe ich das Grainvilleshirt, das hat genug Bewegungsfreiheit. Allerdings hat sewaholic total seltsame Maße, vielleicht muss man da einfach mehr anpassen.
    Und ich habe hier eine Sammlung von getesteten Blusenschnitten für weichfallende Stoffe fürs Büro: https://kleiderschmiede.wordpress.com/2016/01/29/businessgarderobe-fuer-anfaenger-blusen/
    Viel Spaß beim Blusen nähen, ich finde, wenn man mal drin ist, macht es wahnsinnig viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Marrus,
    ich habe die Alma Blouse von Sewaholic für gut befunden, sie hat Brust- und Taillenabnäher und ist klar körpernah geschnitten. Aber die langen Ärmel stehen noch aus, und sie hat keinen Hemdkragen, aber vielleicht kann man das basteln.

    Für weit geschnittene weich fallende Stoffe war ein netter Schnitt in der La Madison Victor 1/2016 aber den hab ich noch nicht getestet.

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst. Du hast die Möglichkeit als anonymer Nutzer zu kommentieren.